Abkanten


Imagebroschüre

Imagebroschüre KIEL Zulieferungen GmbH

Weitere Informationen, Neuigkeiten und Blicke hinter die Kulissen der KIEL Zulieferungen GmbH auch auf...

Siegel Marktplatz Mittelstand

Abkanten - umformendes Fertigungsverfahren

u.a. für den Maschinen- und Anlagenbau, die Automobil- und die Bauindustrie

Beim Abkanten (oder auch Gesenkbiegen) wird das Blechteil zwischen einer meist V-Förmigen Matrize und einem Stempel gebogen. Je nach Qualitätsanforderungen und Produktionsmenge sind verschiedene Formen des Biegens möglich. Das Prägebiegen ist dabei wenig flexibel und für hohe Stückzahlen geeignet. Die Werkzeuge sind hierbei genau auf den zu erreichenden Winkel abgestimmt. Die Ergebnisse sind gleichbleibend und präzise. Beim freien Biegen sind durch verschiedene Tiefen sind so verschiedene Winkel in nur einem Werkzeugsatz möglich. Eine präzise Steuerung, z.B. in CNC-Maschinen, führt zu hohen Genauigkeiten. Das genauste Verfahren ist das Dreipunktbiegen. Aufgrund höherer Anforderungen an die Steuerung und teurerer Werkzeugkosten jedoch in der Praxis nicht so weit verbreitet.

Durch Anschläge an der Maschine ist es möglich die Blechzuschnitte immer gleich zu positionieren, was eine schnelle Fertigung ermöglicht. Winkelmesssysteme, wie auch bei KIEL eingesetzt, sorgen für hohe Wiederholgenauigkeiten, auch bei größeren Stückzahlen.

...weshalb bei KIEL?

  • Höchste Genauigkeit bei hoher Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Abkanten von komplexen Teilen ohne Zwischenablage
  • Sehr großes Teilespektrum
  • Flexible Abkantlängen durch modulares Stempel-Matrize-System

VarioPress300-35 & VarioPress 170-40 Gesenkbiegepressen

TrumaBend S300-35 EHT VarioPress 170-40
Arbeitsbreite3.550 mm4.050 mm
Ständerdurchgang3.050 mm3.550 mm
Presskraft3.000 kN1.700 kN
Blechstärkebis 15 mm bis 10 mm
SteuerungCybelec ModEvaCybelec ModEva